Nachrichten

In Tomsk fand der Neujahrsempfang des Deutschen Generalkonsuls statt

Das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Sibirien und im Fernen Osten veranstaltete zum ersten Mal einen feierlichen Neujahrsempfang in Tomsk. Die Veranstaltung fand am 19. Januar mit Unterstützung Regionalen Russisch-Deutschen Hauses und der Verwaltung des Gebiets Tomsk statt. Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland Bernd Finke lud Vertreter der Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung ein, die zur Entwicklung der Beziehungen zwischen Russland und Deutschland beitragen.

Russisch Deutsches Haus „landete“ in der Region Zyrjansk

Mitarbeiter des Russisch-Deutschen Hauses besuchten vom 16. bis 18. Dezember das Rayon Zyrjanskij und stellten den Bewohnern die Kultur der Russlanddeutschen vor. Die Reise fand im Rahmen der Kultur- und Informationsreise statt, die seit 2013 in verschiedenen Teilen der Region durchgeführt wird. Dies ist ein Komplex von kreativen, pädagogischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen der Mitarbeiter des Hauses und der national-kulturellen Autonomie der Deutschen der Region Tomsk.

Russlanddeutsche aus Tomsk sind Gewinner des russlandweiten Wettbewerbs „Meisterschaft der Hände und Herzen“

Russlanddeutsche aus Tomsk wurden Gewinner und Preisträger des russlandweiten Wettbewerbs der kreativen Werke der Russlanddeutschen „Meisterschaft der Hände und Herzen“. Am Wettbewerb nahmen 130 Handwerker aus ganz Russland teil. Die Meister der dekorativen und angewandten Kunst aus Tomsk wurden die besten in den Nominierungen für Volksspielzeug, künstlerische Holzbearbeitung und Keramik.

RDH veranstaltet ein Weihnachtsfest für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung

Das Russisch-Deutsche Haus Tomsk nahm an der Dekade der Behinderten teil, die vom 3. bis 13. Dezember in ganz Russland stattfindet. RDH-Mitarbeiter veranstalteten ein Weihnachtsfest für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung und ihre Eltern. Erwachsene und Kinder trafen den Nikolaus, bastelten mit eigenen Händen Schuhe für Weihnachtsgeschenke und spielten traditionelle Spiele der Russlanddeutschen.